Velohelm und Sicherheit: BfU sieht «Verbesserungspotenzial»

Die Beratungsstelle für Unfallverhütung BfU erhebt jährlich die Velohelmtragequote in der Schweiz. E-Bikerinnen fahren demnach am häufigsten mit Helm. Am tiefsten ist die Tragequote bei Einkaufsfahrten mit dem Velo.

Fabian Baumann, Redaktor (fabian.baumann@velojournal.ch)
News, 04.10.2022

Die Beratungsstelle für Unfallverhütung BfU erhebt regelmässig die Velohelmtragequoten in der Schweiz. Knapp sechs von zehn Personen (56 %) setzen demnach beim Velofahren einen Helm auf. Damit ist die Quote gegenüber dem Vorjahr stabil.

Freizeitfahrten mit Velohelm

Wie die aktuelle Erhebung zeigt, tragen Velofahrerinnen und Velofahrer bei Freizeitfahrten – auf dem Rennvelo etwa oder auf dem Mountainbike – am häufigsten einen Helm.

Zum Einkaufen ohne Velohelm

Anders sieht es laut BfU im Alltag aus. Auf Einkaufsfahrten trägt demnach nur jede dritte Personen einen Fahrradhelm.

E-Bike fahrende Personen sind laut der jüngsten BfU-Erhebung am häufigsten mit Velohelm unterwegs. «Auf langsamen E-Bikes mit einer Tretunterstützung bis 25 km/h tragen 68 % einen Helm (2021: 70 %). Auf schnellen E-Bikes mit Tretunterstützung bis 45 km/h sind es 91 % (2021: 93 %)», schreibt die Beratungsstelle.

Die Helmtragequoten im Vergleich

Lichtpflicht noch nicht von allen E-Bikern berücksichtigt

Seit 1. April 2022 gilt in der Schweiz für das Fahren mit allen Elektrovelos eine Lichtpflicht am Tag. Laut BfU wird diese Regel aber noch nicht flächendeckend berücksichtigt.

Nur drei von zehn Personen auf langsamen E-Bikes würden am Tag ihr Licht einschalten. Bei den schnellen E-Bikes seien es 62 %, teilt die BfU mit.

«Auch wenn die mittelfristige Entwicklung der Helmtrag- und Lichteinschaltquote positiv ist, gibt es sowohl auf dem Velo als auch auf dem E-Bike Verbesserungspotenzial», bilanziert die Beratungsstelle für Unfallverhütung.»

Velo- und E-Bike-Fahrende seien im Strassenverkehr besonders gefährdet. Ein weiterer wichtiger Faktor, um deren Sicherheit zu erhöhen, sei darum eine gut gestaltete Veloinfrastruktur.

Empfohlene Artikel

Test Veer Split Belt Umbau. Fahrrad mit Zahnriemen.
Ausprobiert

Test: Veer «Split Belt» Riemenantrieb zum Nachrüsten

TVS Motor übernimmt M-Way. Ein Mann mit dunkler Sonnenbrille und Baseballcap sitzt in einem Café.
News

M-Way komplett in indischer Hand

Zürcher Stadtbus an der Endhaltestelle Tiefenbrunnen
News

Tempo 30 soll viel kosten