Zuricrit zum vierten

Die vierte Ausgabe des Fixed-Gear-Criteriums Zuricrit findet am 20. August im Herzen des Kreises vier statt. Der Event besticht mit Radgrössen und einer elektrisierenden Atmosphäre.

no-image

Céline Schwarz, Autor (celine.schwarz@velojournal.ch)
News, 19.08.2022

«Ein Gang, keine Bremsen, viel Power, viel Schweiss, viel Herz und Blut. Immer wieder: 45 Minuten pure Action!», verspricht das Organisationskomitee des Zuricrit auf der Website. «Tobende Fans, ein passionierter Speaker, sprudelndes Bier aus dem Zapfhahn sowie Street-Food auf dem Renngelände.» Das Fixie-Rennen in der Limmatstadt findet am kommenden Samstag zum vierten Mal statt.

Besonderes Rennformat

Was das Zuricrit auszeichnet und von anderen Kriterium-Rennen unterscheidet: Die Athletinnen und Athleten fahren auf Fixed-Gear-Bikes, Velos ohne Bremsen, die nur mit einem starren Gang gefahren werden können.

Frauen- und Männerrennen werden zudem gleichwertig behandelt, wie Adrien Merkt letztes Jahr gegenüber Velojournal erläuterte. Und das nicht nur in Zürich: Das erste «Red Hook Crit» in Brooklyn 2008 gewann Kacey Manderfield, die jahrelang zu einer konstanten Top-10-Anwärterin gegen ihre männlichen Konkurrenten wurde. 2014 führte der Ur-Event aus den USA zum ersten Mal auch separate Frauenrennen durch.

Gemischtes Starterfeld

Auf dem Instagram-Kanal stellt das Zuricrit seit dem 10. August teilnehmende Rennfahrerinnen und Rennfahrer vor. Denn obwohl die Teilnahme allen offensteht, besticht der Anlass auch durch bekannte Gesichter. Mit dabei sind etwa Lukas Rüegg, professioneller Radsportler, der seit einigen Jahren Rennen in Europa und manchmal sogar auf Welttour-Level fährt und Selina Burch, die «nicht vorgestellt werden muss», wie das Zuricrit-Team auf Instagram weiter schreibt. Sie belegte im Vorjahr den vierten Platz und beeindruckte die Zuschauenden mit ihrem Kampfgeist.

Route durch die Innenstadt

Im Unterschied zur letzten Ausgabe auf der Hardturmbrache führt die Route dieses Jahr mitten durch Zürich. Gestartet wird auf dem Anny-Klawa-Platz. Von da aus geht es weiter über die Sihlfeldstrasse Richtung Bulllingerplatz, nach einer scharfen Linkskurve auf die Zypressenstrasse, nochmal links über die Agnesstrasse – und wieder zurück zum Startpunkt.

«Auf einem kurvenreichen, technisch anspruchsvollen circa ein Kilometer langen Rundkurs braut sich ein für die Zuschauer übersichtliches Spektakel zusammen», heisst es auf der Website von Zuricrit. «Eine elektrisierende Atmosphäre ist garantiert!»


Zuricrit 2022

Wo: Anny-Klawa-Platz, Kreis 4 8004 Zürich

Wann: 20. August 2022

Weitere Infos: www.zuricrit.ch

Empfohlene Artikel

Lime bringt neue Sharing E-Bikes nach Zürich.
News

Neue Lime Sharingbikes für Zürich

Wo und wie fahren die Zürcher Mountainbike.
News

Wo und wie fahren die Zürcher Mountainbike?

Zwei Teilnehmende von «Friends on bikes» in Aktion.
News

Das Solinetz macht das Velofahren zugänglicher