Wie gut ist man im Dunkeln sichtbar?

Wie gut Velofahrende im Dunkeln zu sehen sind, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Nächtlicher Regen oder Gegenlicht senken die Erkennbarkeit auf der Strasse genau so wie dunkle Kleidung.

Fabian Baumann, Redaktor

Fabian Baumann, Redaktor (fabian.baumann@velojournal.ch)
News, 03.02.2022

In der Dämmerung und in der Nacht ist das Unfallrisiko dreimal höher als am Tag. Bei nächtlichem Regen, Schnee oder Gegenlicht steigt es bis auf das Zehnfache. 
 

Empfohlene Artikel

Mehr sichtbarkeit sorgt für mehr sichtbarkeit
News

Licht ins Dunkel

Ein Radfahrer fährt in der Dunkelheit
News

Infografik: Durch die Dunkelheit

Infografik, die zeigt, wie eine Velo gerechte Stadt aussieht
News

Infografik: Die perfekte Velostadt