Kraftvolles Leichtgewicht

Die kraftvolle Unterstützung bei E-Bikes ist das eine, das höhere Systemgewicht das andere. Wäre es daher nicht grossartig, ein kraftvolles, leichtes E-Bike mit agilem Fahrverhalten zu haben?

Advertorial (anzeigen@velojournal.ch)
Anzeige

Leichte E-Bikes «Swiss Engineered»

Im Februar 2009 eröffnete Specialized erstmals eine Niederlassung in der Schweiz. Im Jahr 2012 lancierte das Schweizer Team das erste E-Bike in der Geschichte von Specialized. Heute ist das E-Bike eine der wichtigsten Kategorien und das globale Turbo Headquarter befindet sich in Cham / ZG. Mit der 2021 neu geschaffenen, eigenständigen Organisation des Schweizer Markts ist es das Ziel, regional stärker verankert zu sein und die Rolle als relevante Branchengrösse zu bekleiden.

Turbo SL-Technologie

Die Specialized «Turbo SL»-Technologie ist auf ein leichtes, kompaktes und voll integriertes E-Bike-System ausgelegt. Das massgeschneiderte Design reduziert das Gewicht des Bikes erheblich und belohnt den Fahrer mit einem einzigartig spielerischen, natürlichen Fahrverhalten und einer leichteren Manövrierbarkeit abseits des Bikes.

Trotz der kompakten und leichten Bauweise liefert das System bis zu 240-Watt-Motorleistung – für die meisten Fahrer bedeutet dies, dass sie das Doppelte ihrer eigenen Leistung auf die Strasse oder den Trail bringen. Das hocheffiziente 48-Volt-System bietet eine hervorragende Reichweite, die mit einem Range-Extender im Handumdrehen ausgedehnt werden kann.

Die massgeschneiderte Specialized-Motor-Firmware ist das Herzstück des nahtlosen Zusammenspiels zwischen Fahrer und Fahrrad, indem sie in allen Fahrsituationen eine gelichmässige, kontrollierte Leistungsabgabe liefert. 

Ein Entkoppelungsmechanismus in der Antriebseinheit beseitigt jeglichen zusätzlichen Widerstand beim Fahren ohne Motorenunterstützung.

Darüber hinaus bietet das «Turbo SL»-System eine hervorragende Konnektivität, beispielsweise zum Display und der «Mission Control»-App. Damit können Fahrer Live-Fahrdaten einsehen, Motorparameter anpassen, Fahrten aufzeichnen/auswerten oder das System diagnostizieren.

Die SL-Technologie ist für Fahrer konzipiert, die ein natürliches Fahrgefühl erwarten und Wert auf herausragendes Handling und Agilität des Bikes legen, gepaart mit dem richtigen Mass an Motorunterstützung.

Turbo Creo SL Expert EVO

Das «Turbo Creo SL Expert EVO» ist das neuste E-Gravelbike von Specialized, das mit der «SL»-Technologie ausgestattet wurde. Es ist das leichteste E-Gravelbike, das es momentan auf dem Markt gibt und ist ein wahres Leichtgewicht in dieser Klasse.

Bei der Entwicklung des Rahmens aus FACT 11r Carbon lag das Ziel darin, ein spielerisches und agiles Fahrgefühl zu realisieren, wie man es vom «Tarmac» kennt. Und für mehr Kontrolle kommt ein «Future Shock 2.0» mit einstellbarer Dämpfung zum Einsatz. Mit dem neuen «MasterMind TCU2» wurde es noch intelligenter.

Das «Turbo Creo SL Expert EVO» ist das leichteste E-Gravelbike, das es momentan auf dem Markt gibt.

Ein digitaler Bildschirm zeigt den Batteriestand, die Leistung des Fahrers und des Motors und kann mit einem Herzfrequenzmesser gekoppelt werden.

Ob auf Schotter oder Trails und fernab vom hektischen Alltag: Das «Turbo Creo SL Expert EVO» bringt Dich an Orte, die dein Herz begehren. Mit dem «SL»-Motor ist es so leicht, du denkst niemals an ein E-Bike.

www.Specialized.com/ch/de/turbo-creo-sl

Empfohlene Artikel

Viele Fahrräder stehen aufgereiht am Ufer eines Flusses
News

Publibike wird teurer

Brompton ruft «P Line» in die Werkstatt zurück. Gefaltets Faltrad von Brompton.
Rückruf

Brompton «P Line» muss in die Werkstatt

Die Natur kriegt die externen Kosten des Verkehrs zu spüren.
News

Wie sich Velofahren auszahlt