Coop ruft «Leopard City» E-Bikes zurück

Coop ruft fünf Modelle der Leopard «City Cruise» E-Bikes zurück. Wegen eines technischen Mangels an den Akkus besteht eine potenzielle Brandgefahr. Die Akkus sollten ab sofort nicht mehr benutzt oder aufgeladen werden.

Fabian Baumann, Redaktor

Fabian Baumann, Redaktor (fabian.baumann@velojournal.ch)
Rückruf, News, 22.09.2022

Coop informiert über einen Rückruf von Elektrovelos der Modellreihe Leopard «City Cruise». Wegen eines technischen Mangels an in insgesamt fünf Modellen verbauten Akkus besteht Brand- und Verletzungsgefahr.

Die betroffenen E-Bikes waren in Jumbo- und Coop-«Bau + Hobby»-Filialen erhältlich. Laut Informationen von Coop wurden die Elektrovelos bereits aus dem Verkauf genommen.

Betroffene Modelle

Der Rückruf betrifft die folgenden Modelle: 

  • Leopard E-Bike «City Cruise Unisex» 44cm
  • Leopard E-Bike «City Cruise» 44cm beige
  • Leopard «Black City Cruise» Unisex 44cm
  • Leopard «Black City Cruise» Man 52cm
  • Leopard E-Bike «City Cruise» 52cm grün

Coop weist darauf hin, dass nur Elektrovelos mit Akku-Seriennummern zwischen AWB2108522711b und AWB2108524311b vom Rückruf betroffen sind.

Die Seriennummern befinden sich auf der Unterseite der Akkus. Wer sich nicht sicher ist, kann die Seriennummer online prüfen.

Umtausch oder Rückerstattung

Besitzerinnen und Besitzer eines betroffenen E-Bikes können wählen, ob sie den Akku austauchen, das Elektrovelo gegen einen Gutschein tauschen oder es zurückgeben und den Kaufpreis erstattet haben möchten. Laut Coop werden die E-Bikes in jedem Fall bei den Kundinnen und Kunden abgeholt.

Empfohlene Artikel

Cargobike von Larry vs Harry
Rückruf

Rückruf von «Bullitt» Lastenvelos

Ein E-Bike ist schräg von vorne fotografiert.
News

Allegro ruft «CrossTour II» E-Mountainbike zurück

Bunte Trinkflaschen für Kinder
Rückruf , News

Migros ruft Velobidons für Kinder zurück