Migros ruft Velobidons für Kinder zurück

Der Schweizer Detailhändler Migros ruft im Namen des Herstellers Zefal Velobidons für Kinder zurück. Bei den betroffen «Crosswave»-Trinkflaschen kann sich das Ventil zu leicht lösen.

Fabian Baumann, Redaktor

Fabian Baumann, Redaktor (fabian.baumann@velojournal.ch)
Rückruf, News, 07.01.2022

Die Migros informiert über einen Rückruf von Velobidons für Kinder. Bei den betroffenen «Crosswave»-Kinder-Fahrradflaschen könne sich in seltenen Fällen das Push-Pull-Ventil zu leicht lösen. Dadurch bestehe Erstickungsgefahr.

Bislang seien keine Zwischenfälle wegen der fehlerhaften Ventile bekannt. Um auf Nummer sicher zu gehen, ruft die Migros alle verkauften Bidons zurück. Kundinnen und Kunden sind gebeten, diese in eine SportXX- oder Bike-World-Filiale zurückzubringen. Der Kaufpreis wird zurückerstattet.

Betroffene Bidons

  • «Crosswave» by Zefal «Falzi pink» und «Astrobike blau», 0.35l. Die Flaschen wurden zwischen Januar 2018 und Januar 2022 verkauft.

Empfohlene Artikel

Zuricrit 2021 auf der Hardturmbrache.
News

Zuricrit zum vierten

Mathias Flückiger wurde positiv auf eine verbotene Dopingsubstanz getestet.
News , Sport

Mathias Flückiger positiv auf Doping getestet

Die Offene Rennbahn wird dieses Jahr 110 Jahre alt.
News

Europäische Tage des Denkmals auf der Offenen Rennbahn Oerlikon