Carvelo2go baut weiter aus

Das Cargobike-Sharing «Carvelo2go» ist seit der Lancierung vor vier Jahren stetig gewachsen. Das Angebot der Mobilitätsakademie des TCS ist heute in 70 Schweizer Städten verfügbar. Weitere Orte sollen dazukommen.

no-image


17.10.2019

Im Herbst 2015 lancierte die Mobilitätsakademie des TCS ein Angebot, das es so bisher nicht gab: An verschiedenen Standorten wurden E-Lastenvelos zum Ausleihen bereitgestellt. Nach dem Start in Bern expandierte «Carvelo2go» rasant. Heute sind schweizweit mehr als 300 E-Cargobikes in 70 Städten verfügbar.

17'000 Nutzerinnen und Nutzer

Wie der TCS mitteilt, wird das Angebot rege genutzt. «Mit mehr als 17´000 registrierten Nutzern und 46´000 Fahrten ist ‹Carvelo2go› nicht nur die weltweit erste, sondern auch die grösste Sharingplattform für elektrische Cargobikes», heisst es in einer Medienmitteilung.

Der Lastenvelo-Verleih soll im kommenden Jahr weiter ausgebaut werden. Die Pläne von «Carvelo2go» sehen vor, das Angebot auf neue Städte auszuweiten. Zudem soll das Netz in den bereits erschlossenen Gebieten verdichtet werden.

 

Foto: ZVG