Der nächste Bahnhof liegt in Velodistanz

Die überwiegende Mehrheit aller Schweizerinnen und Schweizer lebt nicht weiter als fünf Kilometer vom nächsten Bahnhof entfernt. Das zeigen Daten des Bundesamts für Statistik.

Fabian Baumann, Redaktor

Fabian Baumann, Redaktor (fabian.baumann@velojournal.ch)
News, 05.04.2022

Hätten Sie es gewusst? Fast jede Schweizerin und jeder Schweizer lebt im Einzugsgebiet eines Bahnhofs. 96,8 Prozent aller Schweizer Einwohnerinnen und Einwohner leben im Umkreis von maximal fünf Kilometern – und damit in Velodistanz zu einem Bahnhof. Das zeigen Daten des Bundesamts für Statistik. Die Zahl berechnet sich aus der Distanz zwischen Bahnhöfen der sogenannten ÖV-Güteklassen A bis D und der jeweiligen Wohnadresse.

Die Karte der zufällig ausgewählten Orte Bellinzona, Bulle, Liestal und Wil zeigt eindrücklich, was die Entfernung von maximal fünf Kilometern bedeutet: Aus dem gesamten Siedlungsgebiet erreicht man den Bahnhof mit dem Velo – oder in Bergregionen und wenn die Distanz mehr als drei Kilometer beträgt mit dem E-Bike – in rund 15 Minuten.

Empfohlene Artikel

Illustration von drei Velos
News

Wie gut ist man im Dunkeln sichtbar?

News

Infografik: Velofahren im Winter? Aber sicher.

Ein Radfahrer fährt in der Dunkelheit
News

Infografik: Durch die Dunkelheit