Grossbritannien schützt Velofahrende besser

In Grossbritannien ist der neue «Highway Code» in Kraft getreten. Darin wird der Strassenverkehr genau geregelt. Die neuen Richtlinien verpflichten Automobilisten zu mehr Vorsicht und geben Velofahrenden mehr Rechte.

Fabian Baumann, Redaktor (fabian.baumann@velojournal.ch)
News, 08.02.2022

Der britische «Highway Code» ist ein umfassendes Regelwerk, welches das Verhalten im Strassenverkehr festlegt. Am 29. Januar trat in Grossbritannien der überarbeitete Kodex in Kraft.

Die britische Strassenverkehrsverordnung schützt nun Velofahrerinnen und Fussgänger deutlich stärker als zuvor. Eine der grundlegendsten Änderungen ist, dass die Hierarchie auf den Strassen komplett umgekrempelt wurde.

Will heissen: Die im Verkehr am stärksten gefährdeten Verkehrsteilnehmerinnen stehen zuoberst, die am wenigsten gefährdeten zuunterst. In der Praxis nimmt der Kodex Lenker von Motorfahrzeugen stärker in die Pflicht. Sie tragen gemäss den neuen Richtlinien die grösste Verantwortung.

Neu vorgeschrieben ist auch der sogenannte Holländer-Griff beim Öffnen einer Autotür. Dabei wird die Fahrzeugtüre von innen mit der rechten (in Grossbritannien mit der linken) Hand geöffnet, was dazu führt, dass man beim Öffnen über die Schulter blickt.

Der Highway Code regelt auch das Überholen von Velofahrenden neu. So müssen Lenker von Motorfahrzeugen künftig mindestens 1,5 Meter Abstand beim Überholen von Velos wahren. Falls die Strassenverhältnisse ein sicheres Überholen mit genügend Abstand nicht zulassen, müssen Autos hinter Velos herfahren.

Hinter Velos fahren müssen Autos künftig in Grossbritannien auch vor Kreuzungen oder engen Stellen. Der Highway Code gibt Velofahrenden in solchen Situationen das explizite Recht, in der Mitte der Strasse zu pedalieren.

Radfahrende dürfen auch ausdrücklich nebeneinander fahren. Die Richtlinien empfehlen dies sogar, wenn Velofahrende in Gruppen oder mit Kindern unterwegs sind. Fliesst der Verkehr zäh oder staut er sich auf der Strasse, dürfen Velofahrerinnen Autos seit Ende Januar sowohl rechts als auch links überholen.

Den Regeländerungen ging eine umfangreiche Vernehmlassung voraus, während der mehr als 20‘000 Stellungnahmen gemacht wurden. Laut dem britischen Verkehrsdepartement sprach sich dabei eine Mehrheit für die nun umgesetzten Anpassungen des Strassenverkehrsrechtes aus.

Empfohlene Artikel

Velo und E-Bike Diebstahl steigt in der Schweiz an.
News

E-Bike-Diebstahl steigt weiter rasant an

Leserumfrage. Abstraktes Bild einer Velofahrerin in den Bergen.
News

Fragen beantworten und Gravelbike gewinnen

Mann mit weissem Uvex Velohelm fährt in der Dämmerung einer Brück entlang
News

Mehr als nur ein Helm