Sprungbrett für die Karriere als Downhill-Profi

Die Schweizer Marke IXS unterstützt seit zwei Jahrzehnten den Downhillsport. Nun feiert der Downhill-Cup sein 20-jähriges Jubiläum. Er hat in seiner Geschichte zahlreiche Profis hervorgebracht.

Fabian Baumann, Redaktor

Fabian Baumann, Redaktor (fabian.baumann@velojournal.ch)
Video der Woche, 08.08.2022

In ihrer zwei Jahrzehnte langen Geschichte haben sich die verschiedenen Serien des IXS Downhill-Cup zu echten Talentschmieden entwickelt. Neben der Rennserie für Volljährige wurde etwa 2008 der IXS Rookies Cup gegründet. Dieser bietet allen Interessieren der Altersklasse U13 die Möglichkeit, Rennluft zu schnuppern.

Seit 2016 fährt diese Nachwuchs-Serie unter einem neuen Titelsponsor. IXS veranstaltet einmal jährlich die Rookies World Champs für die Altersklassen U13 bis U17. Denn für diese Kategorien werden von der UCI keine offiziellen Weltmeisterschaften ausgetragen.

Mit Valentina «Vali» Höll ist eine heute prägende Figur des Mountainbike-Sports aus dem IXS Downhill-Cup hervorgegangen. Die World-Cup-Gesamtsiegerin von 2021 begann ihre Karriere mit Rennen im IXS-Rookies-, Downhill-, und -European-Downhill-Cup. Neben Vali Höll nutzten auch Nina Hofmann, David Trummer, Max Hartenstern, Izabela Yankova und weitere Athleten den Cup als Sprungbrett in die Profi-Karriere. 

Empfohlene Artikel

Pon Bike baut die Veloproduktion in Europa aus.
News

Noch mehr Velos aus Europa

Video der Woche

Mit dem Kunstrad durch New York

Auf einer Strasse werden Radstreifen und ein Velosignet aufgemalt.
News

Bund soll bei der Finanzierung von Veloinfrastruktur vorwärtsmachen