Ausprobiert: Vaude «Minaki Shorts»

Das Wort «kurze Wärmehose» klingt im ersten Moment paradox. Doch die «Minaki Shorts» hat sich einen festen Platz im Wintergepäck des Autors erobert.

Marius Graber, Redaktor (marius.graber@velojournal.ch)
Ausprobiert, 04.02.2021

Als der Autor die «Minaki Shorts» erstmals in der Hand hielt, dachte er: «Was für ein Blödsinn – eine wattierte kurze Hose.» Er war der Meinung, dass eine kurze Hose leicht und eine dicke lang sein sollte. Doch schon bald wurde sie bei kühlerem Wetter eingepackt und fand während der Bergauffahrt klein zusammengerollt in der Velotasche Platz. Bei der Pause oder für die Abfahrt wurde sie angezogen und wärmte so zusammen mit der dicken Jacke und der Kappe. So bleibt auch warm, was sonst immer etwas kühl wurde: Oberschenkel, Schritt und Gesäss. Nur Schienbein und Waden bekommen keine zusätzliche Wärme ab. Doch wie sich zeigte, halten diese das auch ganz gut aus.

Das Gute an der Hose ist, dass sie einfach und schnell an- und ausgezogen werden kann. Dafür sorgen die beiden seitlichen Reissverschlüsse, mit denen sich die Hosenbeine bis weit nach oben öffnen lassen. So müssen dafür nicht einmal die Schuhe ausgezogen werden. Weil sich die beiden Reissverschlüsse auch von oben öffnen lassen, kann gut der Hosensack der darunterliegenden Hose erreicht werden.

Die Hose wird von Vaude bereits in der dritten Generation hergestellt. Einige Details wurden geändert, so ist die Rückseite der Hose neu komplett wasserdicht. Wie üblich bei Vaude ist die Hose so weit wie möglich umweltfreundlich und aus nachhaltigen Materialien produziert.

Unterdessen kommt die «Minaki Shorts» nicht nur zum Velofahren, sondern auch auf Wanderungen, Schneeschuhtouren oder zum Langlaufen mit ins Gepäck. Dennoch ist sie nach all der Zeit noch immer gut in Schuss, einzig an den Rändern haben sich zwei, drei etwas dunklere Stellen auf der hellblauen Farbe festgesetzt, und der obere Hosenknopf ist rausgefallen. Doch der wird bald geflickt.

Vaude «Minaki Short», Primaloft-Wattierung, XS bis XXL, schwarz, dunkelrot, dunkelblau oder leuchtgrün, 310 Gramm, Fr. 150.–

Getestet: Seit gut fünf Jahren immer im Herbst und Winter, dabei kamen wohl rund 2000 Velokilometer zusammen

+ wärmt grossartig

+ klein verpackbar

+ kann einfach und schnell aus- und angezogen werden

www.vaude.com