Schnell erleuchtet – Akku-Aufstecklichter im grossen Test

Velojournal hat zusammen mit dem «Kassensturz» zehn Akku-Aufstecklichtsets für den Gebrauch im täglichen Verkehr getestet. Mit welchem Licht wird man am besten gesehen?

no-image

Marius Graber (Text); Marcel Kaufmann (Fotos)
Test, 14.11.2019

Für den Test wurden zehn in der Schweiz viel verkaufte Akkulichtsets ausgewählt. Darunter befinden sich Beleuchtungen bekannter Marken wie Knog, Infini, Lezyne, BBB oder Bontrager sowie Modelle der Eigenmarken von Decathlon, Landi, Coop und Veloplus. Gemeinsam ist allen, dass sie für städtische Fahrten ausgelegt sind und über einen Akku verfügen, der sich via USB laden lässt.

Download

Den Artikel als PDF herunterladen:

VJ05_2019_Akkulichtertest_korr.pdf

Zu unseren Abos

Velojournal abonnieren und Zugang zu allen PDFs erhalten.

zu den velojournal Abos