Zürich schickt Velos in den Untergrund

Ein Tunnelstück unter dem Zürcher Hauptbahnhof soll für Fahrräder geöffnet werden. Gemeinderat und Volk müssen dem Projekt des Stadtrats noch zustimmen. Verläuft alles nach Plan, kann der Velotunnel im Jahr 2024 eröffnet werden.

no-image


News, 10.07.2020

Direkt unter dem Zürcher Hauptbahnhof verläuft ein 192 Meter langer und rund 25 Meter breiter Stollen. Das Strassenstück ist ein stummer Zeuge automobiler Träume: Die Röhre, Ende der 1980er-Jahre gebaut, wurde als Teilstück einer Autobahnverbindung quer durch die grösste Schweizer Stadt konzipiert. Aus der Autobahn wurde nichts. Der Tunnel liegt seit rund dreissig Jahren im Dornröschenschlaf.

Wachgeküsst könnte er von Velos werden. Der Zürcher Stadtrat hat am 9. Juli dem Gemeinderat einen Kredit in Höhe von 27,4 Millionen Franken beantragt. Mit dem Betrag würde die Röhre zum Velotunnel umgebaut, wobei 8 Millionen für den Rückbau reserviert sind. Denn: Das Bauwerk bleibt als Stadttunnel im Nationalstrassennetz und im kantonalen Richtplan. Das Nutzungsrecht der Stadt ist bis 2040 befristet. Eine längere Nutzung der Röhre als Velotunnel ist aber denkbar.

Sollte der Gemeinderat den Kredit absegnen, geht das Bauvorhaben vors Volk. Stimmt der Souverän ebenfalls zu, könnten die Bauarbeiten laut Stadt im Jahr 2022 beginnen. Mit einer Öffnung des Tunnels für Velos ist nicht vor 2024 zu rechen. Für die Volksabstimmung steht noch kein Datum fest.

Velolobby freut sich

«Der Stadttunnel ist ein wichtiger Puzzlestein für eine attraktive und sichere Veloverbindung quer durch die Stadt. Wir sind überzeugt, dass dieses neue Angebot von den Velofahrenden mit Begeisterung angenommen werden wird», heisst es bei Pro Velo Zürich.

In einer Medienmitteilung zeigen sich auch die Zürcher Grünen erfreut über den Entscheid des Stadtrats. Für die Partei stellt der Tunnel «eine historische Altlast» dar. «Der Kanton und das Bundesamt für Strassen Astra klammern sich offenbar weiterhin an die automobilen Albträume der 60er-Jahre», sagt Präsident Felix Moser. Es sei höchste Zeit, dass der Tunnel dauerhaft umgenutzt werde.

Foto: Stadt Zürich

Empfohlene Artikel

Veloprüfung Zürich. Machen Sie den Test. Wegweiser für die Veloprüfung
News

Die Veloprüfungen finden statt

Dooring Kampagne TCS Pro Velo. Eine Autotür mit Knopf für Warnblinker.
News

Dooring: Achtung Autotüre!

Selle Royal Velokurier UBN Mailand.
News

Königliche Unterstützung fürs Kurier-Füdli