Die Innovationen des Jahres 2021

An der Fahrradmesse Eurobike werden jedes Jahr die innovativsten Produkte der Velobranche mit einem Gold-Award ausgezeichnet. Wir präsentieren die sieben besten Neuheiten des Jahres 2021.

Dominic Redli, Autor (redli@cyclinfo.ch)
News, 03.09.2021

Auch in Pandemie-Zeiten zeigt sich die Fahrradbranche innovativ. Die diesjährigen Neuheiten, die um einen Eurobike-Award buhlten, demonstrieren die kreative Energie der Hersteller. Von den mehr als 240 eingereichten Produkten prämierte die sechsköpfige Jury 36.

Sieben ins Rennen geschickte Neuheiten wurden mit einem Gold Award für herausragende Innovation ausgezeichnet. Aufgrund der schwierigen Rahmenbedingungen durchaus stattliche Zahlen, auch wenn diese im Vergleich zu früheren Jahren deutlich niedriger sind.

Das sind die innovativsten Produkte des Jahres

 

Smartgrip «D500+»

Dieser ergonomisch geformte Griff mit integrierten Bedientasten zeigt in einem Mini-Display die Einstellungen des E-Antriebs und Daten wie den Akku-Ladestand an. Beim Schalten gibt es sogar ein haptisches Feedback. Überdies lässt sich der Griff via Bluetooth mit anderen Displays oder dem Handy verbinden.

Kettler «Cargoline FS 800»

Das deutsche Traditionsunternehmen Kettler Alu-Rad legt mit diesem E-Cargobike einen zweirädrigen Mehrzweck-Schwertransporter mit Vollgefederung vor. Zudem lässt er sich ergonomisch bis ins Kleinste einstellen und ist damit familientauglich. Ein einzigartiges Stangenlenkungssystem sorgt für tiefen Schwerpunkt und gutes Handling.

Veloine «Pregnancy Cycling Kit»

Bislang gab es das nicht: Radhose und Trikot für schwangere Frauen. Viel Platz für den Baby-Bauch und Komfort durch praktische Details, das will das Kit des Unternehmens Veloine. Das Unternehmen kümmert sich speziell um Frauen im Radsport.

Classified «Powershift Hub»

In der Zweigangnabe steckt ein Planetengetriebe mit 1:0.7-Untersetzung, das sich auch unter hoher Last drahtlos schalten lässt. Der Empfänger der «ANT+»-Verbindung sitzt in der Steckachse, worin auch der Akku untergebracht ist. Bei Schaltvorgängen wird die Nabe von der Achse über eine Induktionsspule mit Strom versorgt. Der Schalthebel ersetzt den Lenkerstopfen.

Ortlieb «Quick-Rack Light»

Dieser leichte Gepäckträger ist sehr schnell und bedienerfreundlich zu montieren. Oder, wenn er nicht gebraucht wird, in wenigen Sekunden abzubauen. Dafür wird kein Werkzeug benötigt, was die Praktikabilität extrem erhöht.

Tex-Lock «Raijn»

Das Unternehmen Tex-Lock, das mit Fahrradschlössern aus Textilfasern bekannt wurde, hat mit dem «Raijn» einen Regenoverall geschaffen, der sich dank Reissverschluss an den Beinen einfach anziehen lässt und auch als Jacke nutzbar ist.

Digit Bikes «Datum»

Designer Tim Lane ist kein Unbekannter in der Velobranche. Für Felt ertüftelte er windschnittige Renner. Mit dem Start-up Digit Bikes geht er nun in Sachen Integration der Hinterbaufederung neue Wege, indem er den Dämpfer im Oberrohr verschwinden lässt.

Empfohlene Artikel

Eine Frau fährt mit einem Wasservelo
Neuheiten

Warten auf den Velo-Elon

Eine Frau und ein Mann fahren mit Fahrrädern. Beide tagen schicke Kleider
Neuheiten

E-Bikes 2021

Mann mit Rucksack und Funktionskleidung
Test

Fahrradrucksäcke im Test: Treue Tüten