Do it yourself: Satteltasche

Velojournal zeigt, wie mit einfachen Mitteln praktische Produkte für das Velo selber gemacht können. Im Teil 9 unserer DIY-Serie stellen wir eine praktische Satteltasche ohne Nähmaschine her.

Julie Nielsen, Redaktorin

Julie Nielsen, Redaktorin (julie.nielsen@velojournal.ch)
DIY, 03.09.2021

Im neunten Teil der Sommerserie zeigt Velojournal, wie Sie eine Satteltasche herstellen können können.

Schwierigkeitsgrad:

Einfach*

Zeit:

1 - 2 Stunden

Material:

Blache oder Leder**, Gürtelschnalle für 1.5 cm Gürtelbreite, Anorakdruckknöpfe, Nieten**, Garn, Klebstreifen und Papier

Werkzeug:

Schere, Hammer, Lochzange oder Stanzeisen, Wollnadel und Drucker

Dieses Material** und Werkzeug wurde für die Satteltasche verwendet. Anstelle von Blache kann auch festes Leder verwendet werden.

Schnittmuster ausdrucken, ausschneiden und zusammenkleben. Schnittmuster auf Blache kleben. Tasche dem Schnittmuster entlang zuschneiden. Alle kleinen Löcher lochen.

Am Trageriemen Loch für die Position der Nieten vorstanzen. Gürtelschnalle einfädeln und mit Nieten befestigen.

Am Fixierband Anorakdruckknöpfe wie auf dem Foto einhämmern. Für die Nietenbefestigung Loch bereits vorstanzen.

An Taschenkörper ebenfalls alle Anorakdruckknöpfe einhämmern und Löcher für die Nieten vorstanzen. Riemen und Fixierband mit den Nieten am Taschenkörper anbringen.

(Tipp: Wird das Fixierband am Seitenteil befestigt entsteht eine Oberrohrtasche.)

Taschenseiten mit Überwendlingsstichen annähen.

 

*Für diese Tasche sind keine Nähmaschinenkenntnisse notwendig.
** Blachen und Lederresten findet man in grösseren Städten häufig im Material-Brocki Offcut oder bei Bernina. Druckknöpfe, Nieten und Gürtelschnallen gibt es in Mercerien oder bei Buttinette.ch.