Der Kronleuchter

Velojournal zeigt zum Jahresende wie man aus alten Veloketten, einem Rad, einer Bremsscheibe, Ritzel und Bremskabel einen echten Hingucker baut, der die gute Stube erhellt.

Julie Nielsen, Redaktorin

Julie Nielsen, Redaktorin (julie.nielsen@velojournal.ch)
DIY, News, 16.11.2022

Schwierigkeitsgrad
Mittel

Zeit
3 - 4 h

Werkzeug
Kombizange, Kettennieter, Engländer oder Schraubenschlüssel, Metallsäge

Material
Velorad z.b. 20“, Ketten*, Ritzel, Bremsscheibe Kettenreiniger,* Lampenfassung, Bremskabel, Seilpresshülsen, Alurundrohr Ø 15 mm, Ventilplatte, Seilklemme**


* Profitipp: Der Velomechaniker Ihres Vertrauen kann Ihnen evtl. die Ketten im Kleinteilreiniger reinigen.
**Alle Seilpresshülsen, Alurundrohre, Ventilplatten und Seilklemmen sind bei Jumbo erhältlich.

 

Pneu, Schlauch und Kugellager von Rad entfernen, gut entfetten. Ketten reinigen.

Rundstab auf 30cm sägen. Scheibenbremse mit Ventilplatte vebinden. Dafür das Bremskabel durch die Löcher fädeln, und mit Seilpresshülsen fixieren. Überstehende Kabelenden abzwacken.

Unser Rad hat 14 Speichen pro Seite. Entsprechend Veloketten 14 mal mit Kettennieter auf ca. 35 cm und weitere 14 auf ca. 45 cm kürzen. 

Die langen Ketten in regelmässigen Abständen mit Bremskabel an das Ritzel – die kurzen an die Bremsscheibe fädeln. Mit Seilpresshülse fixieren.

Kleines Ritzel zwischen die Halterung der Lampenfassung klemmen. Kabel durch die Radachse und den Rundstab fädeln. Das Scheibenbremsenteil Teil oberhalb des Rundstabs mit Seilklemme fest fixieren.

Kettenenden mit Bremskabel auffädeln und fest um die Speichen zurren. Restliche Aussenhülsen der Velokletten als dekorative Elemente auf den Felgen mit auffädeln.