In die Wüste geschickt

Thomas Genon alias Tommy G kennt die Wüste Utahs gut. Doch dieses Mal befährt der Mountainbike-Profi die staubigen Hänge nicht für einen Wettkampf, sondern frei vom Wettbewerbsdruck.

Fabian Baumann, Redaktor

Fabian Baumann, Redaktor (fabian.baumann@velojournal.ch)
Video der Woche, 15.08.2022

Der belgische Mountainbike-Freerider Thomas Genon, besser bekannt als Tommy G war schon achtmal in der Wüste Utahs zu Gast. Beim Red Bull Rampage, einen der extremsten Wettbewerbe im Freeriding, stellte er jeweils sein Können unter Beweis.

Doch dieses Mal geht es nicht um einen Wettkampf. In «No Schedule» fliegt Tommy G die steilen Wüste-Hänge ohne Druck und mit mehr Zeit hinunter. Das Resultat kann sich sehen lassen.

Empfohlene Artikel

Pon Bike baut die Veloproduktion in Europa aus.
News

Noch mehr Velos aus Europa

Video der Woche

Mit dem Kunstrad durch New York

Auf einer Strasse werden Radstreifen und ein Velosignet aufgemalt.
News

Bund soll bei der Finanzierung von Veloinfrastruktur vorwärtsmachen