Hätten Sie es gewusst?

Alljährlich absolvieren die Kinder der 5. Klasse die Veloprüfung. Velojournal ist eine der Prüfungsrouten abgefahren und hat gemerkt: Die Strecke hat es in sich. Testen Sie Ihr Verkehrswissen in unserem Quiz.

Julie Nielsen, Redaktorin

Julie Nielsen, Redaktorin (julie.nielsen@velojournal.ch)
News, Unterhaltung, 12.12.2022

Sind die Veloprüfungsstrecken für die Fünftklässlerinnen und Fünftklässler tatsächlich so kinderleicht, wie man denken könnte? Velojournal hat für Sie anhand der Veloprüfungsstrecke in Zürich Altstetten ein Quiz erstellt, mit dem Sie Ihr Verkehrswissen testen können.

Quiz starten

Klicken Sie auf den blauen Pfeil im Bild, um unser Veloprüfungs-Quiz zu starten. 

Was muss man für die Veloprüfung können?

In den letzten Jahren wurden die Veloprüfungsstrecken in den Quartieren permanent signalisiert und stetig ausgeweitet. Als letzte haben die Quartiere Witikon und Industrie eigene Strecken erhalten.

Die signalisierten Prüfungstrecken unterscheiden sich zwar von Quartier zu Quartier. Sie sind aber so gestaltet, dass jeweils dieselben vier Situationen geprüft werden können: Fahrverbot, Rechts- und Linksabbiegen, Vortritt.

Die Veloprüfung in Zürich

Veloprüfungen für Schülerinnen und Schüler haben in der Stadt Zürich eine lange Tradition. Bereits 1943 fand eine erste Veloprüfung statt. Seit 1947 werden regelmässig Veloprüfungen durchgeführt. Im Jahr 1983 wurde die Teilnahme an der theoretischen Prüfung für Fünftklässlerinnen und Fünftklässler obligatorisch.

Für die Teilnahme an der praktischen Prüfung besteht keine Pflicht. Rund 98 Prozent der Kinder bestehen jedoch jedes Jahr den Theorietest und melden sich anschliessend für die praktische Veloprüfung an.

Empfohlene Artikel

Auch Karin Rykart und Filippo Leutenegger tragen gelbe Leuchtwesten.
News

75 Jahre Veloprüfung

Test Veer Split Belt Umbau. Fahrrad mit Zahnriemen.
Ausprobiert

Test: Veer «Split Belt» Riemenantrieb zum Nachrüsten

TVS Motor übernimmt M-Way. Ein Mann mit dunkler Sonnenbrille und Baseballcap sitzt in einem Café.
News

M-Way komplett in indischer Hand