Brompton versteigert Musiker-Velos

Brompton hat sich mit Musikstars aus aller Welt zusammengetan und sie einzigartige Designs für die kultigen Falträder gestalten lassen. Jetzt versteigert der Velohersteller die Unikate um Geld für Musiker zu sammeln.

Julie Nielsen, Redaktorin (julie.nielsen@velojournal.ch)
News, 04.05.2021

Weltbekannte Musiker wie die Foo Fighters, Radiohead, LCD Soundsystem und viele mehr haben für den britischen Velohersteller Brompton individuelle Designs kreiert. Um die Livemusik-Branche zu unterstützen, werden die Einzelstücke versteigert. 95 Prozent des Erlöses wird an «Crew Nation» ausbezahlt. Es handelt sich dabei um einen globalen Hilfsfonds für Livemusik-Crewmitglieder, die von den pandemiebedingten Konzertabsagen stark betroffen sind. Die restlichen fünf Prozent werden an Stiftungen für Studierende der Kunstgeschichte an amerikanischen Historically Black Colleges and Universities gehen.

Die Faltvelos von Brompton sind schon lange in Tourbussen anzutreffen und laut dem britischen Hersteller bei Bands sehr beliebt. Aus diesem Grund hat Brompton ein Programm namens «Band Bike Hire» ins Leben gerufen. Dieses ermöglicht es Crews und Musikkünstlern, die Faltvelos kostenlos auszuleihen und mit auf Tour zu nehmen. Für Tevis Jory, Nordamerika Sales Manager, war deshalb klar, dass Brompton gerade in der jetzigen, für Livemusiker sehr schwierigen Zeit, Bands weiterhin tatkräftig unterstützen möchte.

«Künstlern, ihren Crews und all den Menschen, die Musik zum Leben erwecken, wurde die Lebensgrundlage entzogen. Gleichzeitig boomt die Fahrradindustrie. Die Frage, wie Brompton seine Freunde in der Musikindustrie unterstützen kann, lag also nahe», kommentiert Jory die Aktion.

Am 28. April wurden die ersten Designs von Radiohead, Oh Wonder, Rise Against, Dinosaur Jr und Khrunagbin auf der Brompton-Website präsentiert. Bis zum Auktionsstart am 28. Mai werden dort nach und nach die unterschiedlichsten Kreationen zu sehen sein.